Cantuslogo


Ich bin erwacht und schau mich um,
Ich steh allein im Dunkeln.
Am Himmel droben, gleichgültig und stumm,
Seh ich die Sterne funkeln.

(Heinrich Heine, aus Träumereien I)

 

Die Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies hat im Laufe der Jahrhunderte unzählige Künstler - Dichter, Maler und Musiker - in ihrer Schaffenskraft beflügelt. Die niedergeschlagene Märzrevolution von 1849 in Deutschland sowie die aufkommende Industrialisierung des 19. Jahrhunderts mit ihren gesellschaftlichen Herausforderungen waren mit ein Grund, dass sich die Komponisten der Romantik vermehrt mit dieser Thematik befasst haben.
Für sein Konzert am 17. Mai hat Cantus Basel die schönsten Werke verschiedenster Komponisten aus dieser Epoche ausgewählt.

Eine Biographie von Reto Reichenbach finden Sie hier.


© Cantus Basel: 18.04.2014